· 

BLICK IN UNSEREN GARTEN - FARBENRAUSCH FÜR GUTE LAUNE

 

Momentan zeigt sich das Wetter wieder von seiner besten Seite. Die Temperaturen sind mild. Die Sonne ergießt ihre Strahlen über uns. Das freut Natur und Mensch gleichermaßen. Doch so manche Wetterkapriole kann die Seele schon mal traurig machen.

 

Was ich dagegen mache?

In den Garten gehen! Wenn ich nicht gerade auf Reisen bin, streife ich durch unseren Garten, bei Regen und Sonnenschein. Eigentlich muss ich sagen: Durch unseren Park. „Mit 6000 m² Fläche ist das kein Garten mehr“, klingt es immer noch in meinen Ohren. Das sagen zumindest unsere Freunde bzw. auch Besucher der „Offenen Gartentür“. Viele Jahre haben wir unser Gartenrefugium für Garteninteressierte und Pflanzenaffine geöffnet.

 

Mittlerweile lieben wir es, unseren Garten nur für uns alleine zu haben, und durch unsere Reisefreude ist es auch kaum mehr möglich, ihn zu öffnen. Zumindest ist unser Garten in einigen Gartenbüchern und Gartenmagazinen zu betrachten.


 BLICKWINKEL

 ZAUBERHAFT . VERWUNSCHEN

 

RÄUME im GARTEN, wie in einem Haus gestaltet, habe ich thematisch aneinandergereiht. Sie vereinen unseren Garten zu einem einzigartigen Gartenrefugium. Zimmer, die eben im Garten sind und sich wie solche anfühlen - Grünes Besprechungszimmer, Rosenzimmer, Denkerecke, Inspirationsraum, etc. Den Begriff "GARTENRÄUME" habe ich vor über zwanzig Jahren ins Leben gerufen. Immer mehr übernahmen diesen Begriff: "Weil es doch so schön klingt!", sagte einmal eine bekannte Gartenexpertin ;-) So ist dieser Begriff heute in der Fachliteratur etapliert.

 

WIRK-ARCHITEKTUR®, meine Gestaltungs-, Arbeits- und Lebensphilosophie, zielt darauf ab, Innen und Außen sensibel aufeinander abzustimmen, um beide Bereiche zu einer ganzheitlichen Gesamtheit zu vereinen. So ist unser Garten mit unserem Haus zum "BEST PRACTICE" für unsere Kunden geworden. Vielleicht erzähle ich dir noch mehr darüber.

 

Jedenfalls laden unsere Gartenräume dazu ein, tief Luft zu holen, die Augen zu schließen, die Welt rundum zu vergessen und einfach zu genießen. Die Vielfalt des satten Grüns und die Farbtupfer der Blüten schaffen eine angenehme, oft magische Atmosphäre. Hier entfliehe ich dem Schreibtisch und meinem Alltag, hole mir Inspiration. Tauche in meine Traumwelt ein und verleihe meinen Gedanken Flügeln. Jede einzelne Blüte, jeder neue Trieb erfreut mich. Was die Natur doch für Schönheiten zu Tage bringt.

 

Komm mit. Spazieren wir gemeinsam durch den Frühling.

 

"Jeder der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen wird nie alt werden."

Franz Kafka

 


 ES GRÜNT SO GRÜN

HARMONISCH . SCHÖN

 

Viele Bereiche im Garten sind wunderbar angewachsen. Grün mag ich, in all seinen Farbnuancen. Strahlt es so viel Harmonie, Frische und Lebensfreude aus. Die Blätter der Bäume säuseln leise im Wind und so manche Blüte zeigt sich ganz im Verborgenen. Wie heißt es: "Die meisten Blumen blühen für die, die sie sehen!"

Storchenschnabel

Farn


 ROSA BLÜTENRAUSCH

LIEBLICH . ZART

 

Die Knospen dieser Azalee stehen schon in den Startlöchern, um ihre volle Pracht demnächst zu präsentieren. Wenn es die nächsten Tage sonnig bleibt, werden sie ihre Blütenköpfe öffnen und mich mit ihrer Schönheit beglücken. Dieser Strauch befindet sich gleich nahe der Eingangstür. So habe ich dieses Blütenmeer immer in Sicht, wenn ich ein und aus gehe.

 

"Einen Garten zu pflanzen bedeutet an Morgen zu glauben."

Andrey Hepburn

 

 BUNT

DIE NEUE TRENDFARBE

 

Auch im Garten. Gibt es überhaupt eine Trendfarbe im Garten? Gibt es! Immer wieder folgen Menschen einer speziellen Farbe, die gerade "in" ist oder zu den Lieblingsfarben zählt. So habe ich bereits ganze Gartenbereiche in jeweils einer Farbgebung gestaltet. Manche wollen es auch nur Grün haben, ohne Blüten, dafür in verschiedenen Grünnuancen.

 

Dem eigenen Geschmack soll keine Grenze gesetzt sein. Was gefällt, das darf sein! Doch: Immer mit Fingerspitzengefühl, Wirkung und Harmonie.

 

"Ein schöner Garten wäscht den Staub des Alltags von der Seele."

 

Quitte

Tränendes Herz

Goldwolfsmilch

Steinsame mit Storchenschnabel & Wildrose


 VERBORGENE SCHÖNHEITEN

GRAZIL . ERHABEN

 

Flächendeckend bepflanzt liebe ich KAUKASUSVERGISSMEINNICHT und STORCHENSCHNABEL. Beide sind so pflegeleicht und leuchten mit ihren kleinen Blüten aus so manchem schattigen Plätzchen. Hier haben sich ein paar wilde Erdbeeren dazugesellt. Ich bin nicht akribisch, da darf schon das eine ins andere hineinwachsen. Das ist die Natur.

 

Kaukasusvergissmeinnicht

 

"Das ist kein unordentlicher Garten, sondern eine 5-Sterne Wellnessoase für Bienen und Schmetterlinge."

 

 

Dazu zählt auch der CORNUS "VENUS", eine Grazie unter den Cornussen. Mit seinen butterfarbenen Blüten erfüllt er die grüne Sitzecke und bringt eine warme und einladende Atmosphäre dorthin. Ihre zarte Schönheit und erhellende Wirkung machen sie zu einem Blickfang und einer Augenweide, wenn ich diesen Gartenraum betrete. Es ist einfach herrlich, sich bei diesen leuchtenden Blüten niederzulassen, zu entspannen und die Aussicht zu genießen.

 


 KLEIN & GROSS

HÜBSCH . BETÖRENT

 

Niedrig wachsend oder in die Höhe strebend. Als Strukturpflanzen mag ich die Gleditsia. Jetzt im Frühjahr treibt sie Gelb aus und wird über den Sommer Tiefgrün. Ein Wechselbad der Grüntöne.

 

Die Lenzrosen stehen immer noch in üppiger Blüte. Zeitig im Frühling beginnen sie schon zu blühen. Sie erfreuen mich mit ihren einfachen, wie auch gefüllten Blüten dermaßen, dass ich sie sehr gerne für die Vase abschneide. So beglücken sie mich auch im Haus.

 

Lenzrosen

Weißer Flieder

Azaleen

 

Gleditsia

Zierkirsche


 

Die Natur zu genießen und Teil von ihr zu sein, erfüllt mich mit tiefem Glück. Ich schätze mich glücklich, Teil dieser wundervollen Welt zu sein und inmitten ihrer Schönheit leben zu dürfen. Die wunderbare Verbindung zur Natur, meinen Blumen, Bäumen und Sträuchern, und diese Momente, in denen ich Platz nehme, lassen mein Herz höherschlagen. Und gleichzeitig spüre ich das tiefe Gefühl von Zufriedenheit und Dankbarkeit – es lässt mich glückselig sein.

 

 

Ein Garten ist der größte Luxus unserer Tage:

Erfordert das, was uns am Kostbarsten geworden ist:

ZEIT, ZUWENDUNG & RAUM

 

 

"Unser Garten ist ein Werk, das sich entwickelt hat und mit sehr viel Liebe geschaffen wurde."

 

Schön, dass du bis hierher mitspaziert bist.

Ich freue mich, mit dir auch im SOMMER durch meinen Garten zu spazieren, um dir die Sommerblumen zu zeigen. Die Schönheit der Natur mit anderen zu teilen und gemeinsam die Blütenpracht zu genießen, ist wunderschön. Wenn es dann soweit ist, können wir gerne wieder gemeinsam durch den Garten schlendern und die wilde Pracht bewundern.

 

Herzlichst

Roswitha

 

 

IMPRESSIONEN

 

ROSWITHA RIEDL

Lifestyle- und Reisebloggerin schreibt für anspruchsvolle Frauen ohne Alter über ihr "echtes leben". Mittlerweile gehören auch anspruchsvolle Männer zur Leserschaft. Egal wer die Artikel liest, sie sollen das Feuer für Neues entfachen und in wunderschöne Regionen, inspirierende Hotels, kulinarischen Gaumenkitzeleien, etc. entführen.

 

Zu weiteren Artikeln geht es HIER lang.

 

 

 

 


Kommentare: 4
  • #4

    Petra P. (Montag, 13 Mai 2024 18:48)

    So ein traumhafter Garten liebe Roswitha. Er strahlt in allen Farben. Wunderschön ob das tränende Herz, der Flieder, die Kirschblüte...
    Und so weitläufig...Wirklich wunderschön!!!

  • #3

    Magdalena S. (Montag, 13 Mai 2024 17:18)

    Wie Schön�für mich ein Traum und Paradies.Meine Augen jetzt lachen....schon zwei mal gesehen�bis nähste mal,immer gerne�
    Liebe Grüsse
    Magdalena

  • #2

    Katja E. (Montag, 13 Mai 2024 11:00)

    Ein Traumgarten. Wunderschön. Ich komme aus dem Staunen kaum heraus. Aber auch viel Arbeit. Danke, dass du mich mitgenommen hast. Gerne beim nächten Mal wieder!
    Herzliche Grüße Katja

  • #1

    Tanja Schmer (Montag, 13 Mai 2024 08:22)

    Euer Garten ist ein wahres Paradies. Da lässt es sich shon gut leben. Gerne bin ich auch das nächste Mal mit dabei, wenn du wieder Einblicke in deinen Garten zeigst.
    Alles Liebe Tanja